Der Hickethier Farbwürfel

Alfred Hickethier entwickelte diesen Farbenwürfel 1952. Dieser Würfel ermöglicht den optischen Vergleich von 1000 Farben mit einem dreistelligen Zahlencode (000 – 999). Die erste Ziffer steht für die Farbe Gelb, die zweite für Magenta und die dritte für Cyan. Die Größe jeder Ziffer bezieht sich auf die Sättigung der jeweiligen Farbe (9 ist die höchste Sättigung, 0 bedeutet keinen Farbanteil).

Dieses Farbsystem war für Anwendungen in den Bereichen der Druckerei und der Fotografie geplant worden.

Die drei primären Farben bilden die Hauptachsen des Würfels. Die fünf übergebliebenen Ecken werden durch die drei sekundären Farben – das Rot (990), das Blau (099) und das Grün (909) sowie durch das Schwarz (999) und das Weiss (000) besetzt. Die Graustufen werden durch die Diagonale des Würfels dargestellt.

#6495ed
#dc143c
#a9a9a9
#ff8c00
#4b0082

Creative Commons Lizenzvertrag
Dieses Werk ist lizenziert unter einer Creative Commons Namensnennung – Weitergabe unter gleichen Bedingungen 4.0 International Lizenz.
Bewerte diesen Beitrag
[Gesamt: 0 Durchschnitt: 0]
%d Bloggern gefällt das: