Formel von RGB zu HEX-RGB-Werten

Ausgehend von einem Standard-Monitor können maximal 256 mal 256 mal 256, also mehr als 16,7 Millionen Farben dargestellt werden.
Die Leuchtstärke der Farbe Rot in einem Pixel kann also mit Werten von 0 bis 255 eingesetzt werden, wobei 255 die maximale Intensität bezeichnet.
Entsprechendes gilt für die Farben Grün und Blau.

Computer rechnen intern nicht dezimal (Basis 10), sondern binär (Basis 2); da Binärzahlen sehr lang werden, werden oft vier Binärziffern (Bits) zu einer Hexadezimalziffer zusammengefasst (Basis 16).

Für das Zahlensystem auf der Basis 10 benötigen wir 10 Ziffern. Der 160 im Zehnersystem entspricht dann zum Beispiel A0, denn ( A0= 10 x 16 + 0 ) im Hexadezimalsystem.

Beispielrechnung von RGB in Hexadezimal:

Die Beispielfarbe soll 
32 Anteile Rot,
167 Anteile Grün und
233 Anteile Blau
(alle Zahlen dezimal), bezogen auf den Maximalwert 255, enthalten.

Die Umrechnung in die hexadezimale Darstellung sieht dann folgendermaßen aus:

32 geteilt durch 16 = 2 Rest 0: 
Der hexadezimale Rotanteil ist damit 20.
167 geteilt durch 16 = 10 (= A hexadezimal) Rest 7:
Der hexadezimale Grünanteil ist A7.
235 geteilt durch 16 = 14 (= E hexadezimal) Rest 11 (= B hexadezimal):
Der hexadezimale Blauanteil ist EB.

Der hexadezimale RGB-Code für die gewünschte Farbe ist also #20A7EB.

Diese Angabe kann als CSS-Eintrag bei allen Eigenschaften, die Farbangaben verwenden, als Wert eingesetzt werden. Für ein Element vom Typ body kann die Hintergrundfarbe so bestimmt werden:

CSS-Definition der Hintergrundfarbe:
body { background: #20A7EB; }
Anm.: Hexadezimalwerte werden meist mit einem führenden Hash (#) notiert. 
Mit einem Hash (#) ist es einfach normgerecht und stilistisch sauberer.
#6495ed
#dc143c
#a9a9a9
#ff8c00
#4b0082

Creative Commons Lizenzvertrag
Dieses Werk ist lizenziert unter einer Creative Commons Namensnennung – Weitergabe unter gleichen Bedingungen 4.0 International Lizenz.
Bewerte diesen Beitrag
[Gesamt: 0 Durchschnitt: 0]
,
%d Bloggern gefällt das: