HSV – Farbmodell

Der HSV-Farbraum definiert eine Farbe über den Farbton (hue), die Sättigung (saturation) und den Hellwert beziehungsweise die Dunkelstufe (value) und ähnelt damit der menschlichen Farbwahrnehmung mehr als die additiven und subtraktiven Farbmodelle. So kann schnell eine Farbe bestimmt werden, dessen Sättigung und Helligkeit beziehungsweise Dunkelheit angepasst wird. Demnach findet die Farbwahl mittels des HSV-Farbraums zum Beispiel in den gängigen Grafikprogrammen ihre Anwendung.

Ermittlung der HSV-Werte

Der Farbton (H) wird angegeben als Winkel auf dem Farbkreis und kann daher die Werte zwischen 0° und 360° annehmen. 0° entspricht der Farbe Rot, 120° entspricht der Farbe Grün und 240° entspricht der Farbe Blau. Die Sättigung (S) wird in Prozent angegeben und kann demnach die Werte von 0% bis 100% (bzw. 0 bis 1) annehmen. Eine Sättigung von 100% bedeutet eine vollständig gesättigte und damit reine Farbe, umso kleiner die Sättigung wird, desto mehr wandelt sich die Farbe in ein neutrales Grau. Auch der Hellwert (V) wird in Prozent angegeben, wobei 0% keine Helligkeit bedeutet, also Schwarz, und 100% die volle Helligkeit, also ein Spektrum zwischen der reinen Farbe (Sättigung 100%) und Weiß (Sättigung 0%).

Schema der Farbermittlung

Wenn sowohl die Sättigung als auch der Hellwert 100% betragen, kommt es zur reinen Farbe. Ist die Sättigung 0% und der Hellwert 100% ergibt sich Weiß und für alle Fälle, in denen der Hellwert 0% beträgt ergibt sich Schwarz.

Creative Commons Lizenzvertrag
Dieses Werk ist lizenziert unter einer Creative Commons Namensnennung – Weitergabe unter gleichen Bedingungen 4.0 International Lizenz.
%d Bloggern gefällt das: